Aufruf an alle Rebellen!

  • Brüder, Schwestern, Freunde, Kameraden.

    Ich sende dies an alle Rebellen, die es empfangen können!


    Wir haben alle unsere Rivalitäten und Unstimmigkeiten. Jeder versucht seine Vision von Altis alleine durchzusetzen.

    Aber es gibt Grenzen; Grenzen, die nicht überschritten werden dürfen und bei deren Verletzung wir uns zusammen raufen müssen und als geschlossene Einheit wie ein Mann hinter unserer Mission stehen müssen!

    Jeder Rebell auf dieser schönen Insel hat seine Gründe, warum er zu dem geworden ist, wer er jetzt ist. Manche kämpfen gegen den Staat, manche gegen Korruption, andere für die Sicherheit der unter unserem Schutz stehenden Zivilisten und wieder andere für die Weltherrschaft.

    Doch wenn wir all diese privaten Ziele herunter brechen, gibt es eine Kern-Aussage, die uns vereint!


    Wir als Rebellen wollen das Leben der zivilen Bevölkerung schützen, es angenehmer machen und diese Insel von all dem Unrecht befreien!


    Ich nehme also im Folgendem an, dass mir jeder einzige Rebell zustimmen wird!


    Mir ist etwas zu Ohren gekommen. Eine Meldung, so abstoßend und unwürdig, dass ich mich dazu gezwungen sehe, sie zu verbreiten!


    Eine Gruppe feiger Banditen, abscheulichste Individuen, gekrochen aus den dreckigsten Abwasserkanälen, gezeichnet von Einsamkeit, Selbsthass und mangelndem Selbstbewusstsein, hat eine Grenze überschritten, die bisher all diesen niederen Geschöpfen heilig war!

    Sie krochen aus ihren Löchern, umstellten unschuldige Zivilisten, die dabei waren, ihr mit Schweiß und Blut abgebautes Eisen zu transportieren.

    Nicht genug, dass sie diese unschuldigen Bürger komplett zu enteignen versuchten, sie zwangen sie sogar, sich teilweise zu entkleiden und demütigten sie mit vorgehaltener Waffe.

    Aber als sei all das nicht schon genug, wagten sie es, sich selbst als Rebellen darzustellen und ihren Raub mit einer Erfundenen Not von Eisen für Waffen zu rechtfertigen.


    Als angebliche Rebellen, die Zivilisten überfielen!


    Dieser Rufmord kann nicht ungesühnt bleiben!

    Durch Betrüger wie diese, haben Zivilisten inzwischen Angst vor Rebellen, die nur zu ihrer Sicherheit auftreten!

    Ja sie fühlen sich inzwischen sogar teilweise von der Anwesenheit, der ehrlichsten Rebellen bedroht, weil sie jederzeit fürchten müssen, es sei bloß eine Tarnung!


    Um da gegen vor zu gehen rufe ich euch alle dazu auf, jede Täuschung dieser Art aufs Schärfste zu verfolgen!

    Wir müssen abartige Täuschungen wie diese bestrafen und dafür Sorgen, dass Banditen nicht den Einfluss haben, die öffentliche Stimmung gegenüber uns Rebellen so schlecht zu machen.

    Dabei spreche ich nicht im Namen der "JMF", sondern in meinem eigenen Namen!

    Jeder der mich kennt weiß, dass Odinson für Eines steht: Ich werde jedem helfen, der unschuldig in Not gerät.


    Sollte mir einer dieser Banditen unter die Augen kommen oder es jemand schaffen, mir eines dieser Individuen auszuliefern, könnt ihr euch sicher sein, dass ich diese Frechheit mit einem Opfer an Neptun und sein Reich der Stille sühnen werde!


    Die einzige Möglichkeit der Banditen, diesem Schicksal zu entgehen, besteht darin, sich öffentlich zu dieser Untat zu bekennen, sich zu entschuldigen, den entstandenen Schaden samt Zinsen zu ersetzen und sich öffentlich und endgültig von jeglichen zukünftigen Plänen gegen Zivilisten los zu sagen!


    In diesem Sinne:


    Wer lügt, den werde ich zum Schweigen bringen!



              - Armin Odinson

    Armin Odinson

    facit omnia voluntas

    Alles entscheidet der Wille!

    8 Mal editiert, zuletzt von Armin Odinson () aus folgendem Grund: Feintuning