Neighbourhood-Life

  • Was ist mit dem Server passiert?


    Mal ganz ehrlich wieso spielt keiner mehr auf Neighbourhood?

    Woran könnte es denn liegen?

    Ich persönlich denke es liegt an der Administrative bzw. den Whitelistfraktionen, die denken sie wären hier die oberkrassen RP-Spieler.

    Leute, wie zum Beispiel Phil- und Vani Colins, Jan Aris Balistico, Helmut Krans, [Name entfernt] und so ziemlich alle höherrängigen aus der ASP.

    Sie machen das spielen auf dem Server zur Hölle. Man hat keinen Spaß mehr, weil der Server bzw. die Community behandelt wird, als wenn wir hier nen Whitelist Server haben.

    Bei jeder Aktion die mal vielleicht aus "Spaß" geschieht wird direkt irgendeine Konsequenz gezogen, und es nervt Abgrundtief.

    Und auf einem Server zu spielen, auf dem die Leute so dermaßen verkrampft sind, wenn sie z.B. einmal ausgezogen werden macht mir keinen Spaß.

    Deswegen habe ich sowie auch manch anderer Spieler die Entscheidung getroffen, diesen Server nicht mehr zu betreten.

    Denn wenn den Banditen oder auch Rebellen kein Fuß auf Land gewährt wird macht es hier auch keinen Sinn zu spielen.

    Zu allerletzt kann ich nur noch eine Sache ansprechen und das sind die Admins oder auch Supporter. Diese sind nämlich außerordentlich schlecht verteilt für beide Parteien. Es gibt maximal 2 Supporter die sich Aktiv für Zivs einsetzen und auch nicht in der Polizei sind.

    Wobei ich hier auch noch einmal Lob an Don Richter und Robin Spencer aussprechen möchte, die es ab und zu mal geschafft haben den Server mit wunderschönen Events zu füllen.

    Ich bedanke mich bei den 2 o.g. Persönlichkeiten und verabschiede mich recht herzlich bei der Community, denn mit diesem Post werde ich höchstwahrscheinlich Permanent dem Server verwiesen.

    Ich wünsche allen noch ein angenehmes Wochenende!

    MfG Lucas banned

  • Hallöchen, macht Spaß sowas zu lesen.


    Ich bin nur eine von wenigen die Momentan auch weniger Online ist, ich gehöre auch einer Whitelistfraktion an und sage dir jetzt von Frau zu Mann klipp und klar.

    Nachdem Zeiten in denen die Polizisten gejagt wurden, die Rebellen/Banditen sich nur provokant gegenüber der Polizei geäußert haben und sich auf nichts eingelassen haben geschweige den ROLEPLAY auf einem ROLEPLAY Server geführt haben. Sollte man eventuell die Kritik speziell gegen genau die Polizisten die mal durch gegriffen haben in Zaum halten.

    Natürlich gibt es immer was zu meckern, sonst wären wir keine Menschen aber mal ganz ehrlich wenn man schon Kritik übt sollte man sich bereits selbst auch mal an die Nase fassen.

    Ich kenne nicht viele von diesem Server aber meistens habe ich eine Waffe an den Hals gehalten bekommen oder mein Tempest wurde mir entwendet. Da war ich mal froh wenn ein dicker Polizist um die Ecke kommt und ne Ansage schiebt.


    Das du dann gegen die Administrative wetterst ergibt für mich auch nicht wirklich Sinn. Ja es besteht eine gewisse Inaktivität, aber schon mal darüber nach gedacht das Ostern war? Das Abschlussphase für manche vorhanden ist? Das Menschen arbeiten und nicht nur zur Schule gehen? Das man auch ein Reallife besitzt und nicht jeder ein Vampir ist und auch mal die Sonne genießen will?

    Wahrscheinlich nicht. Und da ich geschweige den du oder ein anderer "Normaler" Spieler etwas über die Machenschaften der Administrative weiß solltest du keine Kritik üben. Vieles passiert im Hintergrund und diese Arbeiten bekommen wir eben nicht direkt mit. Und wenn du so unzufrieden bist, bitte, Supporterbewerbung schreiben ist dir wohl dann zu dumm. Glückwunsch.


    Dich zwingt niemand mit deinen "anderen" Spielern hier auf diesem Server zu spielen. Deine Masse zeichnet nicht das aus was den Server besonders macht.

    Entsprechend viel Erfolg mit deinen Spielern auf einer anderen Insel.

    Lieber einsam und allein, als verlassen und verletzt.♥

  • Dieses Thema enthält 16 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.