Beiträge von Dr. Lori Lunz

    Hallo,

    Nach dem Schöller in all seine Inkarnationen muss ich mich wohl auch Mal verabschieden.


    In letzter Zeit fand ich nicht die Motivation zu spielen und wenn dann wären keine Spieler da.

    Jedoch ist es auch zeittechnisch Zeit, Duh.


    Es gab viele lustige RP Momente, ich sage nur Fallschirm und Richter vielleicht kennt das ja noch einer aber nun ist es Zeit zu gehen.

    Bestimmt nicht ganz den sowohl als Lunz als auch als Lars Lachs werde ich bestimmt nochmal auftauchen. Und sonst weiß der Schöller bestimmt wo ich bin, wobei der ja auch nicht so da ist. Naja.


    Somit erstmal Danke und Tschö.

    Bis dann.

    Obduktionsbericht:


    Durchführender Arzt: Dr.Lunz


    Name des Verstorbenen: Detlef Detlefson


    Zustand und Verletzungen des Leichnams: Der eingelieferte Leichnam weißt leichte spuren einer beginnenden Verwesung auf. Dieses deutet darauf hin, dass der Leichnam eine Längere zeit, ca. 1-2 Wochen, ohne Kühlung oder ausreichende Konservierung gelagert wurde. Des weiteren besitzt der Leichnam mehrere Hämatome und zwei angebrochene Rippen. Beides wurde
    post mortem hinzugefügt. Dies deutet auf einen Transport des Leichnams in, z.B. einem Kofferraum hin.
    Die Markanteste Verletzung, eine Schusswunde, befindet sich am Kopf. Die Kugel ist Sauber in das Hirn eingedrungen und kann als Todesuhrsache angesehen werden.



    Todesuhrsache: Die Todesuhrsache ist die Kugel, welche ins Hirn eingedrungen ist. Aufgrund des sauberen Schusses und des 90° Schusswinkels kann von einer Hinrichtung ausgegangen
    werden. Der Tod traf vor 1-2 Wochen vor der Durchführung der Obduktion ein.



    gez. Dr.Lunz

    Die Spezies der Mediziner


    Die Spezies der Mediziner ist eine Unterspezies der Gattung des Gemeinen Menschen. Sie hat sich ca. zur gleichen Zeit entwickelt wie die Gattung des weitverbreiteten Bewohner Civilistus.
    Ich, Lori Lunz, habe im Rahmen meiner Doktorarbeit die Spezies der Mediziner untersucht und werde meine Ergebnisse hier veröffentlichen. Bei dem Erhalt meiner Erkenntnisse hat mich
    meine Assistentin Laura el Mistico tatkräftig unterstützt.


    Ähnlich wie Ameisen versammeln sich Mediziner in Stämmen. Somit gibt es mehrere hunderte arten, ich beziehe mich aber in meiner Arbeit nur auf die auf unserer Insel ansässigen
    Art. Um ein leichtes Verständnis zu ermöglichen werde ich die Spezies der Mediziner mit der Gemeinen Ameise vergleichen.


    So wie Ameisen verschiedene Stadien durchlaufen, von Ei zu Larve zum Ausgewachsenen Arbeiter, gibt es bei den Mediziner auch verschiedene Entwicklungsstufen.
    Neue Mitglieder oder Bewohner Civilistus welche dem Mediziner beitreten wollen starten als Praktikantus, erkennbar an einer Orangen Färbung an der Brust.
    In diesem Stadium bleiben die Mediziner nur für wenige Stunden, die Beobachtung zeigt, dass der Durchschnitt bei ca. 5 Stunden liegt. An dieser Entwicklungsstufe
    gibt es eine Selektion und nur wenige Praktikantus entwickeln sich weiter. Der restliche, größere Teil wird aus dem Stamm verstoßen.


    Nach dem Stadium des Praktikantus hüllen sich die Exemplare, welche in den Stamm aufgenommen wurden in ein komplettes Orangenes Gewandt und werden nun
    als Repairos-Servicus bezeichnet. Ab diesem Stadium hat das Stammesmitglied zugriff auf die Mediziner Typischen Fortbewegungsmittel. Leider habe ich kein
    Exemplar auf diesem Entwicklungsstand getroffen und konnte somit keine weiteren Erkentnisse erhalten.


    Die am meisten auftretende Stufe der Entwicklung der Mediziner erfolgt nach einer Verpuppung und folgt auf das Stadium des Repairos-Servicus und trägt den Namen
    Rettungussaniterum. Sie ist einfach zu erkennen an einer Weiß gefärbten Brust und Rötlichen beinen. Männliche Exemplare besitzen zudem noch eine
    Stammeskopfbedeckung welche eine Blaue Färbung besitzt.


    Die letzte Entwicklungsstufe welche ich in meinen Beobachtungen beobachten konnte ist die Entwicklungsstufe des Notarztus. Er kennzeichnet sich durch eine komplette
    Rote Körperfarben. Außerdem hat das von mir beobachtete Exemplar seine Fähigkeit zur Sprache, im Gegensatz zum Praktikantus, zum Repairos-Servicus und zum
    Rettungussaniterum, verloren. Es versuchte mit mir über verschiedene Tierlaute zu kommuniziere aber zeigte absolut keine Gewalltbereitschafft. Dieses Exemplar sehen sie auf Bild 2


    Die Fortbewegungsmittel der Mediziner


    Die Mediziner besitzen mehrere Fortbewegungsmittel. Sie besitzen alle reifen aus Gummi.
    Es war mir jedoch nicht möglich weitere Erkenntnisse über die Fortbewegungsmittel zu sammeln da ich von einem
    Rettungssaniterum verjagt wurde.


    Das einzige Fortbewegungsmittel über welches ich nähere Erkenntnisse gewinnen konnte ist der sogenannte "Krankenwagen"
    Er besitzt eine Gelbe Färbung und ist inner recht pompös eingerichtet. Dazu besitzt er eine Vorrichtung Namens "Blaulicht" und
    ein "Horn" welches ein Lautes Warnsignal ausstößt.



    Der Bau der Mediziner


    Mediziner bauen sich, ähnlich wie Ameisen einen Bau. Dieser ist meistens Rot und groß und hat immer geschlossene Fensterläden.
    Die einzige Etage in welche man eintreten kann ist das Erdgeschoss. Es ist ebenfalls ein Dach vorhanden auf welchem sich eine Große
    Platform befindet. Diese wird wahrscheinlich als Startpunkt für Fliegende Fortbewegungsmittel benutzt.


    Nach einigen Nachforschungen bin ich zu dem Schluss gekommen, dass in den von außen nicht einsehbaren Etagen
    Nachtschattengewächse angebaut werden. Ein Mediziner verriet mir, dass diese als Nahrungsmittel und beim
    Balzen um Weibchen verwendet werden.


    Der Medizinische Balztanz


    Um sich fortzupflanzen begibt sich der Mediziner im Spätwinter auf eine Balzreise. Mit Balzgeräuschen und einem noch nicht dokumentierten
    Balztanz versucht er seltene Weibchen zu verführen und diese zu befruchten. Befruchtete Weibchen legen zwischen 5-20 Eier aus welchen
    nur selten eine Neuer Mediziner wird.


    Funk


    Funk ist ein Kommunikationssystem der Mediziner. Es benutzt riesige Antennen um ein Kommunikationsnetz herzustellen. Durch dieses
    kommt die außergewöhnliche Teamarbeit und Organisation der Mediziner zustande. Auch dieser Bereich der Mediziner ist noch
    nicht vollständig erforscht.


    Abschließende Erkenntnisse


    Der Mediziner ist eine überall verbreitete Spezies. Er ist ein äußerst wichtiger Bestandteil der Menschlichen Gesellschaft
    und bildet mit dem Civilistus eine Perfekte Symbiose. Meistens tritt er mit Spezien wie dem gemeinen Polizisten auf.
    Alles in allem kann man sagen, dann der Gemeine Mediziner eine Hochinteressante, noch nicht ausreichend erforschte Spezies
    ist. Ich werde mich auch in Zukunft noch weiter mit dem Mediziner Befassen und meine Ergebnisse hier Publizieren.




    Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit.
    Beigelegt finden Sie Bilder eines Mediziners, der Fahrzeuge des Mediziners und des Baus der Mediziner.


    Ich bedanke mich bei meiner Assistentin Dr. Laura el Mistico welche sich einen Doktortitel gewünscht hat.


    gez. Lori Lunz












    Rescue-Service
    Am Flughafen 1
    46520 Gravia




    Rp-Teil:


    Name: Lori Lunz
    Alter: 28
    Wohnort: "Hotel zum Glück" in Panochori
    Geburtsort: Solich


    Sehr geehrte Damen und Herren des Ärzte-Vorstands,


    Mein Name ist Lori Lunz. Ich bin 28 Jahre alt und bewerbe mich hiermit für eine Stelle beim Rescue Service
    Die Entscheidung mich bei ihnen zu Bewerben traf ich kurz nach meiner Ankunft zusammen mit meinem
    Freund und ehemalige Kollegen Alex Schöller, welcher sich separat ebenfalls bewirbt. Bevor wir auf ihre Insel
    kamen lebten wir auf einer ähnlichen. Dort Studierte Ich Medizin und arbeitete auch als Mediziner. Durch eine
    unglückliche Verstrickung von Ereignissen ausgelöst durch die von Korruption zerfressene Regierung wurden wir
    gezwungen die Insel zu Verlassen. Zeitweise lebten wir nach diesen Ereignissen auf einer weiteren Insel welche ebenfalls
    Ihrer Insel recht ähnlich sieht. Dort Arbeitete Ich ebenfalls als Mediziner jedoch verließen wir diese Insel recht schnell
    wieder aufgrund einer Piratenbande die einen Aufstand verursachte. Bevor nun auf Ihre Insel kamen lebten wir 2 Monate auf
    Tanoa zogen dann aber weiter und landeten nun auf Ihrer Insel. Da es mittlerweile ein Teil von mir ist Informierte ich mich
    recht schnell über die Möglichkeiten im Medizinischen Bereich zu arbeiten und musste mit Schrecken feststellen, dass mein
    hart erarbeiteter Doktortitel hier aufgrund eines anderen Schulsystems nicht gültig zu sein scheint. Ich habe mich jedoch
    trotzdem dazu entschieden zu versuchen eine Stelle bei Ihnen zu bekommen und habe fest vor mir auch hier einen
    Doktortitel zu erarbeiten.


    Dieses ist auch der Grund warum Sie mich einstellen sollten. Ich habe Erfahrung im medizinischen
    Bereich und bin Fest entschlossen mir eine Position zu erarbeiten in welcher ich den Menschen
    auf der Insel helfen kann.


    Mit Freundlichen Grüßen,
    Lori Lunz



    Schulbildung:


    -Grundschule Sonnenblick in Solich


    -Abgeschlossenes Abitur auf der Offenen
    Gesamtschule Solich


    -Mit Doktortitel Abgeschlossenes Medizinisches Studium


    -Fortbildung im Bereich Alltagsmedizin



    Sonstige Lizenzen:
    -Führerschein


    -Flugschein


    Stärken:


    -Zuverlässig


    -Teamfähig


    -Schwer zu stressen


    -Gut in Organisatorischen Aufgaben


    -Selbstständig



    Schwächen:


    - zu leichtsinnig



    RL-Teil:


    Mein Name ist Linus und ich bin 17 Jahre Alt und komme aus Solingen eine Stadt in der nähe von Köln.
    Wie schon im RP Teil erwähnt war ich schon auf mehreren Servern als Medic aktiv.
    Insgesamt in Arma 3 habe ich 207 Stunden wovon 180 auf RP entfällt.
    Meine Hobbys sind Pc spielen, Pfadfinder und ganz viele andere kleine Sachen die keiner Erwähnung wert sind.
    Da ich noch zur Schule gehe kann ich meistens erst Abends und teilweise sogar nur am Wochenende
    Spielen. Dann meistens aber auch recht lange. Ich habe schon Erfahrung im Roleplay, einerseits durch
    Altis life und andererseits durch Pen&Paper welches ich recht gerne Spiele.


    Meine positiven und negativen Eigenschaften entsprechen soweit den im RP-Teil genannten also:
    Positiv:
    -Zuverlässig
    -Teamfähig
    -Schwer zu Stressen
    -Gut in organisatorischen Aufgaben
    -Selbstständig


    Negativ:
    -zu leichtsinnig
    - manchmal ein bisschen verplant


    Seit ca. einem Monat Spiele ich nun auf Neighbourhood.


    Meine Arma 3 ID: 76561198119355268


    Ich würde mich über eine Antwort freuen.


    Mit freundlichen Grüßen,


    L.Lunz/Linus