Arthur Bishop
  • Mitglied seit 8. März 2018
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von Arthur Bishop

    Von den 4 genannten Gruppierungen gehören 3 dem "JMF-Kartell" an

    Jetzt komm mal runter, wir sind kein Kartell, das verbiete ich mir...(Ende out of RP )


    ich hoffe am Montag abend wieder zu hause zu sein, da die Idee von Kranz wohl wirklich eine der besten ist. Vielleicht ist 19 Uhr aber ein wenig früh.

    Allerdings sei gesagt, das das was hier im vorwege schon wider misverstanden/ durch "Erklärung" abgeschmettert worden ist, eine fixe Position der Serverleitung darstellt, lohnt es sich nicht anzufangen.

    Wie ich schon geschrieben habe, die Leistung in der Entwicklung von 8.0 verdient Respekt. Der Fehler ist aber auch schon gesagt worden, es wurde hinter verschlossenen Türen entwickelt und so wie es aussieht leider an der Community vorbei.

    Bitte denkt dran, das jeder seine Meinung äußern kann, auch wenn sie nicht allen gefällt. Schlußendlich wird sich aber auch die Serverleitung bewegen müssen, sonst war es das für den Server in meinen Augen.

    Was wir nicht möchten ist, dass "Gruppen" gebildet werden, in der jedes Mitglied eine andere Rolle vorgibt, nur um auf das gesamte Spektrum von Altis Life zuzugreifen. Beispielsweise haben wir in einer Gruppen einen Zivilisten, einen Banditen und einen Rebellen um auf jeden Shop, jedes Fahrzeug, jede Ressource zugreifen zu können, wann es ihr passt. Dies wird nämlich auf vielen Altis Life Servern praktiziert und eben auch bei uns. Das hat gar nichts mit RP zu tun, sondern ist schlichtweg Abuse.

    Moin, ich denke das ist einer der Hauptgründe, wieso ihr mit eurer Meinung falsch liegt. Ihr wollt es nicht, aber die Community schon.

    und um es auf einen Satz zu reduzieren, worüber hier noch geredet wird.... Jeder möchte das machen, was er will.

    Vorher war es so, das in den verschiedenen Shops der Pateien unterschiedliche Sachen, aber vergleichbar zu kaufen gab. Jetzt gibt es das nicht mehr, da ihr, ich nenn es mal so, "abgerüstet" habt. Zudem verweigert ihr den Spielern Zugriff auf Farmrouten.

    Es wurde hier auch schon erwähnt, das es Spieler gibt, die meinen sie hätten Altis Life "durchgespielt", das ist ein Gefühl, was durch Reduktion der Möglichkeiten nicht wirklich positiv dazu beiträgt, doch noch dabei zu bleiben.


    Das hier das Questsystem so verurteilt wird kann ich persönlich nicht verstehen. AUßER (muste ja so kommen :-)).... das der Zugriff auf die Gruppen beschränkt ist. Das man eine Quest/ Questreihe machen muss, um einen Ablauf zu lernen und zu wissen, ist für mich ein Klasse ansatz, Aber danach muss es jedem Spieler möglich sein, alles zu farmen, wozu er Lust hat.

    Schaut dazu mal einfach in die Datenbank zum Levelsystem und welche Gesinnung hinter den Personen stehen. Ihr werdet oben unter den ersten 20 nicht nur Zivilisten sehen, sprecht diese doch mal an und fragt was sie und wieso sie so "gefarmt" haben. Ich habe hier sogar Zivilisten gesehen, die normal alles illigale Verpöhnen, die aber LKw-weise Drogen gemacht und verkauft haben. Wieso ? Es war nix los auf dem Server und die die drauf waren, haben halt Dorgen hergestellt.

    Gruppen, die sich zu den Hauptzeiten bekriegt haben, haben teilweise zusammen gefarmt für ein paar Stunden, solange nur diese Gruppenteile auf dem Server waren....


    Ich würde mir wünschen, das ihr euren Standpunkt nochmal überdenkt...

    Vorallem in Bezug auf den fett makierten Satz aus dem Zitat.

    Hi Ho Community,

    lange habe ich beobachtet und überlegt, was ziehe ich für Schlüsse aus dem, was gerade auf dem Server abläuft...

    Ich möchte hier gerne ein paar Antworten finden, ob der Server noch zu retten ist, denn in meiner Meinung ist der Server auf dem Sterbebett.

    Bei allem, was hier noch geschrieben wird, möchte ich als erstes sagen, das das ganze Serverteam großartige Arbeit bei der Umsetzung ihrer Ziele geleistet hat.

    Die Ideen und die Gedanken, die Sie sich gemacht haben, sind umgesetzt worden.

    Ob das ganze dem Server gut getan hat? Tja, das ist es, was man herausfinden muss.

    Viele kennen mich und wissen, das ich eine ganz eigene Spielstrategie habe, die so manches Mal den einen und anderen, ich nenn es mal so, "auf den Sack" gegangen ist.

    Als ich auf den Server gekommen bin, stellte sich für mich der Server so dar, das es die "Staatsmacht" Polizei gab, viele Farmer, einige Banditen und auch eine Gruppe, die sich nix von irgendwem sagen ließ, ja sogar die Polizei "kuschte" vor ihnen. Alles in allem ein recht ausgeglichener Server, der einlud, etwas aufzubauen, was man versucht zu unterlaufen, oder zu infiltrieren.

    Gesagt und getan, über die Monate hinweg habe ich mir mit meinen Gesellen die Gesetze und Geflogenheiten zu nutze gemacht, für die eine oder andere Situation gesorgt.

    Man kann sagen, es war viel Spaß dabei.

    Leider scheit es dem Serverteam nicht wirklich gefallen zu haben.

    Anträge wurden nur noch geblockt, alles verwehrt.

    Egal wo man in der grauZone angesetzt hat, es ging nicht mehr weiter.

    Uns wurde eher unmisverständlich klar gemacht, entweder ihr spielt so wie wir das wollen, oder ihr habt das recht zu gehen.

    Tut mir leid wenn ich das hier so direkt sage, aber so kam es rüber.

    mit dem langersehnten und glorifizerten Update 8.0 sind regeln auf dem Server eingeführt worden, die nicht wirklich für die Spieler gemacht sind.

    Auf der Communitybesprechung sind von euch die Regeln erklärt und die Gründe gesagt worden.

    Als für mich einer der Hauptgründe, warum ich zu dem Zeitpunkt auch die Besprechung verlassen habe, genannt wurde, war mir klar, so bringt spielen kein Spaß mehr.

    Denn wenn man hört, wir wollen nicht, das die Leute, wenn sie Zivilisten sind mit Rebellen zusammen spielen und ihr dürft keinen 2. Carakter haben, der Rebell ist.

    Wie denkt ihr denn soll das gehen?

    Das ist an der Wirklichkeit vorbei !

    Das gab es schon immer und wird es immer geben.

    Und ein Zivilist kann sich nicht die Erfahrung aneignen, Drogen oder andere illigale Mittel (z.B. Sprengstoff), herzustellen ?

    und ein Rebell ist zu doof stahl herzustellen ?

    Vorallem, was ist ein Rebell ?

    Ihr habt schöne Konversationen in euren Questreihen gebracht, erwartet aber, das man die Polizei als Feinde sieht.

    warum soll es nicht möglich sein, zu versuchen diese von deiner Meinung zu überzeugen, zu verwirren/hintergehen, ohne das ein Schuß fällt?

    Man hilft Zivilisten, um ihre Anerkennung zu bekommen, oder sie zu verleiten dir zu helfen, ohne das sie es merken, das sie die Rebelion unterstüzen ?

    Es gibt für jede Gruppe unendlich viele Möglichkeiten.

    Durch die Trennung der einzelnen Gruppen und ihrer Fähigkeiten, oder genauer gesagt, der Einschränkungen in jeder Gruppe, macht ein Spiel in der hinsicht unmöglich.

    Ich möchte hier nicht wirklich einen shitstorm hervorrufen.

    Ich habe nur meine Meinung mal in Auszügen geschildert.

    zu meinem Fazit: Schade für das Update, aber mit diesen einschränkungen glaube ich nicht an den Bestand des Servers.


    Ich bitte euch sachlich eure Meinungen kund zu tun, wie ihr das seht.

    Habe gestern mit Carter da schon mal mich ein wenig ausgetauscht. Und wenn ich die Punkte mal zusammen fassen soll, wäre ich auch für eine vielleicht 60 % ige Change für Cops, wenn es geht ja immer mal was schief, zudem wäre ein weiterer Lösungsvorschlag( weiß nicht, ob es so umsetzbar ist), aber das das "knacken" nur von einem Bereich der Fahrertür möglich ist. Denke das fordert dann auch wieder ein wenig mehr tacktische Verhalten und nicht nur ich versuche in den Bereich des Fz zu kommen, wo ich das sicher machen kann...


    wie gesagt ist nur mal so ein Gedanke von mir

    .... wenn er nach Zeitraum X nicht mehr auftaucht/sich meldet dann eine Zwangsversteigerung...

    ist aber auch heikel, denn es geht ja darum das die Objekte genutzt werden....

    Bei unserer Gruppierung ist das problem, das Loot, gerade aus den "Liefermissionskisten", derjenige einlagert, der am nächsten an einem Lagerort ist.

    Das kann dann auch mal ein nicht in der Gruppierung geteiltes Haus/Halle sein. Nun ist derjenige wegen Verstoß gegen die Serverregeln gebannt (stehen wir voll hinterm Server), aber das Material, was der Gruppe gehört, ist somit nicht mehr erreichbar, wegen einem Fehler eines einzelnen. Gleiches gilt für die Schließfächer.

    Bei Tankstellen sehe ich das auch anders, da jeder der Gruppierung zugriff drauf hat und somit die Pflicht sich drum zu kümmern, wenn diese gemäß des Regelwerks nicht befüllt wird, muss die Regel greifen und die Tankstelle wieder kaufbar sein.

    Ich denke was hier eigentlich gefragt werden soll, ich, ob du wie vor dem vorletzten Update die regeneration des Marktes nicht mit der Spielerzahl abhängig machen könntest, Da ihr ja am 8.0 auf einem Testserver arbeitet, kann dort das ganze ja normal bestehen bleiben, auf dem Live Server gibt es vor mehrere dann aber auch wieder mehr anreiz sich sehen zu lassen.

    Ich möchte mich hier auch dem Thema mal anschließen und muss sagen, es gibt Punkte, die wirklich ein Überdenken , oder besser ausgedrückt, Punkte, die so hier nichts zu suchen haben.


    Ich gebe allen recht, die das nennen von Namen kritisieren. Die Handlungen, die Teilweise dahinter stecken, sollte man hier wirklich nochmal hinterfragen und entsprechende Lösungen suchen.


    Als ein Rebell, der nicht dem des Servers entspricht( zumindest wird es so behauptet), spielt unsere Gruppierung, so wie es sein soll, denn das was wir machen, wird nicht erkannt. ( kommt noch :-P )


    Ich verstehe die Kritik an der Whitelistfraktion, diese ist leider nicht immer so, wie man sich es wünscht, da es einige gibt, die einfach nicht akzeptieren, das andere auch ihre Erfolge brauchen. Man kann nicht auf ein "Gesetz" beharren und nichts durchlassen, ohne das sich das einige nicht mehr bieten lassen.


    Wenn etwas mal durchgelassen wurde, wird das auch nach zehn weiteren und unterschiedlichen Situationen, immer wieder aufgewärmt, man hätte ja mal was durchgelassen.


    Es gibt Momente, die von beiden Seiten leider nicht richtig gedeutet werden. Es geht hier nicht drum, das nur z.B. die ASP von Handlungen abläßt, sondern das auch Rebellen/ Banditen zurück stecken. Sicher, die ASP möchte illigales von der Insel haben, die Spieler gegenüber möchten aber auch nicht alles verlieren.


    Der Server hat in den letzten Besprechungen immer wieder das Thema aufgegriffen und entsprechende Möglichkeiten eingerichtet.

    Ich sehe aber hier noch Nachbesserungsbedarf. Auch wenn sich die Pateien miteinander aussprechen, bzw. einigen, so sollten gewisse Situationen zusammen getragen werden, damit man mal zusammen fassen kann, wo das Problem lag und ob es öfter vorkommt.


    Wie hört man es immer wieder "Kommunikation ist die Lösung", sie kann aber nur zur Lösung führen, wenn sie beachtet wird.


    Im Bezug auf das Spieleraufkommen, sehe ich es auch das sich hier nur mal wieder ein "Loch" abzeichnet und es bestimmt wieder mehr werden.

    Man kann den dann nur davor benutzen. Ist halt manchmal einfacher den zu benutzen anstatt zu funken.

    Genau das ist mein bedenken, wenn ich es möchte, das man es sofort mitbekommt, dann gebe ich im RP die Zeit, bevor ich die Kommunikationsmittel abnehme. In manchen Situationen will ich das aber nicht.

    Erweiterung im Crafting Menü:

    -Flex

    Material : 4x Kupfer 10x Eisen 5x Diamant


    Einsatzzweck : Durchtrennen der Haltebolzen an den "Geräten" zum Zweck des Abtransport.


    - Idee dahinter ist, das das Gerät bei Mitnahme über Channel 7 bekannt gegeben werden muss, damit jeder immer noch die Möglichkeit hat zu verarbeiten, wenn die entsprechende Grp angerufen wird. Das sollte damit natürlich nur für Zivs und Rebellen möglich sein